Aktuelle Kosten

Bei Vorliegen einer Erkrankung oder dem Verdacht, dass eine Krankheit vorliegt (nach der Definition der Weltgesundheitsorganisation, WHO), werden in der Regel alle Kosten durch die gesetzlichen wie privaten Krankenversicherungen übernommen.

Ausnahmen sind z.B. spezielle Kinderwunschbehandlungen (IVF etc.), bei denen der Gesetzgeber eine Selbstbeteiligung des Patienten im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung vorsieht.

Untersuchungen, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden, werden Ihnen von uns vor der Behandlung klar dargelegt. Die Kosten werden Ihnen genau ausgeführt, Sie unterschreiben die Honorarvereinbarung.

Wir empfehlen keine Untersuchungen, deren Wert nicht klar belegt ist. Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) werden nicht beworben.

Wir empfehlen dazu das Positionspapier der Bundesärztekammer, das vom Deutschen Netzwerk für Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) mit getragen wird.

 

IGeL Checkliste

Die IGeL Checkliste (weblink) informiert, warum gesetzlich Versicherte dafür zahlen müssen und auf was jeder achten sollte, der von seiner Ärztin oder seinem Arzt eine solche Leistung angeboten bekommt oder sie von sich aus wünscht.

Empfehlen Sie diese Informationen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePrint this page
Letzte Aktualisierung: 23. Dezember 2016