Wer starke Wechseljahrsymptome hat, sollte wirksam behandelt werden.

Das hat sich über die Jahre nicht verändert. Aber nach dem „Hormon Hype“ ab 1970 und dem Rückgang der Verordnungen auf ca. 10% nach 1998 kommt nun eine weitere (für die Industrie positive) Welle.

Basis sind 2 Studien, die keine Nachteile einer Hormontherapie bei Frauen kurz nach dem Beginn der Wechseljahre finden. Das interessiert viele Frauen, da es für die Wirksamkeit von „was Natürliches oder was Hormonfreies“ keine Belege gibt.

Im Prinzip hat sich wissenschaftlich wenig verändert: es muss eine ganz individuelle Beratung und Abwägung erfolgen…
In der neuen englischen Leitlinie ist das Nutzen – Risiko – Verhältnis gut dargestellt.
NICE guidelines [NG23] Menopause: diagnosis and management. Published date:

Lesen Sie bitte mehr unter folgendem Link.

 

Empfehlen Sie diese Informationen...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someonePrint this page